Index of /etc/

8.06.2007

“Sommer, Sonne, Eisenstange” — Tag 7komma5

Filed under: evergreens, g8, rostock, sommer sonne eisenstange — ghandi @ 22:37

Ja ok, ich hab einen Tag geschwänzt. Macht aber nichts. Dafür gibt’s heute alle Hits der letzten Woche im schnelldurchlauf als Tarball, inklusive den Motivationsliedern die gestern ausgefallen sind. Dabei handelt es sich um den Hit ‚Tierra y libertad‚ der gsds-Band ‚Rantanplan‚ und dem Riotsong ‚Talkin bout a revolution‚ von ‚Tracy Chapman‚.

The Gipfel is over, alles bleibt wie es war. Eine tiefergehende Analyse überlasse ich dem Spiegel und der Bild. Ich hab‘ mein Bestes getan die Sache eskalieren zu lassen.

Sommer, Sommer, Eisenstange — Der Sampler zur Revolution.

Advertisements

10.05.2007

Jupaidi und Jupaida, Hausdurchsuchung, Razzia

Filed under: evergreens, schland — ghandi @ 16:40

21 Terrorverdächtige kann ich mir auch selber machen. Einfach 21x ‚telnet koeln.ccc.de‘ in die Shell und ich bin auf dem selben Ermittlungstand wie die Bundesanwaltschaft. 21 Verdächtige, 40 Durchsuchungen, 0 Erkenntnisse, 0 Verhaftungen, peinliche Blamage.
Die Taktik ist nicht neu, der Soundtrack dazu auch nicht. Erst denkt mensch das Lied sei lustig, ist es auch.

Sie schlitzen die Tapeten auf und kriechen durch den Müll,
sie krempeln deine Möbel um
und schnüffeln in den Briefen rum
und tauchen durch’s Aquarium
du wunderst dich nur still.

Ist natürlich zufällig auch grad online:
dave corner — Hausdurchsuchung LINK

15.04.2007

Störung?

Filed under: ccc, evergreens — ghandi @ 20:11

Irgendwie ist mal wieder Zeit für gute Musik. Natürlich gibt es keinen Anlass.

Dritte Wahl — Störung Link

gruß
gema

18.12.2006

Sau – Sau – Saubillig: Das Original

Filed under: evergreens — ghandi @ 20:25

Besser als jede Frickelkopie ist nur das Original vom Weltmarkführer.

Rio Reiser — König von Deutschland Link

gruß
ghandi

30.10.2006

Wie geil ist das denn?

Filed under: evergreens — ghandi @ 04:21

Ich hab‘ ja schon ’ne menge coole Scheiße gehört, aber das topt doch so einiges. Elfengleich sag‘ ich nur, elfengleich!

Boskops — Sesamstraße Link

gruß
ghandi

11.08.2006

Bevor ich es vergesse

Filed under: evergreens — ghandi @ 17:22

Slime — legal,illegal,scheißegal Link

gruß
ghandi

Eine Gratulation an Ton Steine Scherben

Filed under: evergreens — ghandi @ 17:11

„Viva L’Anarchia, eine Gratulation an Ton Steine Scherben“, das ist der Name einer der besten Platten die jemals auf den Markt geworfen wurde. Wer „Ton, Steine, Scherben“ nicht kennt hat sowieso verloren.
Die „Scherben“ sind Relikte aus der selben Zeit wie die RZ. Wer die Nachrichten verfolgt hat, wird von der gescheiterten Revision eines angeblich ehemaligen Mitgliedes der RZ gelesen haben.
Aus diesem Anlass gibt es heute ein Scherben-Lied, vorgetragen von Rawside.

Rawside — Der Kampf geht weiter! (Original von den Scherben) Link

legal,illegal,scheißegal
ghandi

4.08.2006

Von wegen sinnlos. Ein Hit sag‘ ich!

Filed under: evergreens — ghandi @ 19:53

Als ich heute mit nn lecker Pfannekuchen gegessen, meint sie ohne jeglich Anlass zu haben, das sei ein sinnloses Lied. Stimmt aber gar nicht. Aber macht euch ruhig selbst ein Bild.

Casanovas schwule Seite — Gestern Nacht Link

Gruß
ghandi

2.08.2006

Schland Ahoi!

Filed under: evergreens — ghandi @ 18:50

Weil ich grade besonders gute Laune habe, gibt’s mal was allgemeinmusikgeschmacklich konformes:

Slime — Schweineherbst Link

gruß
ghandi

31.07.2006

Was sanftes am Ohr

Filed under: evergreens — ghandi @ 18:47

Wir Schöngeister sind dafür bekannt auch den sanften Tönen ein Ohr zu schenken. Dieses laute getöse ist nichts für unsere zwar starken, aber sensiblen Nerven. Aus diesem Grund gibt es heute einen Musikhinweis auf ein Stück das sich unser aller Lieblingsportart widmet. Wir sind nämlich keine Fußballassis, wir spielen Golf.

Knochenfabrik — Der nackte Golfer Link

gruß
ghandi

30.07.2006

Viecher und Zeugs

Filed under: evergreens — ghandi @ 12:28

Es gibt Dinge die ich nicht mag. Dazu gehören alle Sachen die Flügel haben (außer Flugzeuge), alles was mehr als zwei Beine besitzt und jegliche Form von Reptil oder Fisch. Diese Viecher haben den Evolutioncontest verloren und sollten den Wettkampf um den zweiten Platz besser auf einem Nachbarplaneten austragen.

Zu allem Unheil gibt es nun auch noch Menschen die sich den „Rechten der Tiere“ verschrieben haben. Wo sowas endet kann heute auf Indy nachgelesen werden. Ein weiterer netter Text zum Thema heißt „Meine Freunde ess ich nicht – Kritik am Veganismus“ und ist auf junge-linke.de veröffentlicht.

Um keine Missververständnisse aufkommen zu lassen sei gesagt, dass Aas nicht zu meinen Nahrungsmitteln zählt. Der Grund dafür ist aber keineswegs „Tierliebe“.

Eine Übersicht über wissenschaftliche Argumente gegen das „Fleisch essen“ findet man auf der Homepage uni-giessen.de und zwar direkt hier: http://www.uni-giessen.de/~gk1415/veg-leben.htm

Ein Beispiel:
Die Masttiere fressen 49% der Getreide-Welternte und mehr als 90% aller angebauten Sojabohnen.

Ich lasse mir von diesen Drecksviechern doch nicht alles wegfressen. Und von den tierliebhabenden Ökos auch nicht. Also ab auf den Mond mit denen.

Kein anderes Symphonieorchester beschreibt meine ökologische Ader so schön wie „Casanovas Schwule Seite“. Darum gibt es heute in meiner Playlist ausschließlich:

Casanovas Schwule Seite — Mein Kühlschrank Link

gruß
ghandi

28.07.2006

42

Filed under: evergreens — ghandi @ 10:00

Die Länge eines Liedes ist nicht entscheidend für die Qualität des Inhalts. Ein gutes Beispiel dafür, wieviel Tiefsinnigkeit in 79 Sekunden untergebracht werden kann liefert das Klassikensemble „Chefdenker„. Die Kombo schafft es innerhalb dieser Zeitspanne die Welt so treffend zu beschreiben, dass einem der Atem stockt.

Darum heute in ghandis Jukebox:

Chefdenker — Die Welt in 2-3 Minuten Link

Ich bezweifle, dass Menschen die diesen Song nicht kennen, überhaupt irgendwo mitreden können.

gruß
ghandi

26.07.2006

Evergreens

Filed under: evergreens — ghandi @ 15:28

Das ich in meiner früheren Jugend jahrelang das selbe T-Shirt trug, grüne Haare hatte und ein Abend ohne 24 Dosen Karlsquell-Edel-Pils nicht vorkam ist kein Geheimniss. Ein solcher Lebenswandel ist nicht nur gesund, er macht auch schön und intelligent.

Zu einem solchen T-Shirt gehört auch der entsprechende Soundtrack. Wer jetzt Hinweise auf hochpolitische und anspruchsvolle Musik erwartet liegt völlig richtig.

Hiermit eröffne ich feierlich die Kategorie: „Was kommt grad aus meinen Lautsprechern.“ Die ich mit „Evergreens“ taggen werde. Die Codierung ist so simpel wie genial. Ich werde „Interpret — Titel“ codieren, wobei „Interpret“ für den Interpreten steht und „Titel“ für den Namen des Kunstwerkes. In echt schreibe ich dann aber die richtigen Namen. Kapiert? Los gehts.

ghandis Musikempfehlung heute:

Bash — Wo ist mein Bier? Link


Begründung: Eine himmlische Mischung aus Poesie und lieblicher Melodie. Wessen Mutter dieses Lied nicht mitsingen kann, gehört nicht dazu.

gruß
ghandi

Bloggen auf WordPress.com.